Sie befinden sich hier: Literatur

 

Kleinodienkunst

Rudolf Steiner
Kleinodienkunst als goetheanistische Formensprache
Die Entwürfe Rudolf Steiners und deren Ausführungen durch Bertha Meyer-Jacobs und andere Goldschmiede

Rudolf Steiner zeigte auch für die Kleinodienkunst einen neuen Weg zur Überwindung der traditionellen, erstarrenden Formen und hin zu einer lebendig-künstlerischen Gestaltung. Auf entsprechende Fragen der Malerin und Goldschmiedin Bertha Meyer-Jacobs eingehend, gab er ihr Entwürfe und Angaben, nach denen sie die Gegenstände - Anhänger, Broschen, Ringe, Kreuze u.a. - in der angegebenen stilbildenden Richtung ausarbeitete.

Die vorliegende Ausgabe (GA K51) enthält alle erhaltenen Entwürfe, Skizzen und Angaben von Rudolf Steiner für dieses Gebiet sowie Farbwiedergaben der von Bertha Meyer-Jacobs und anderen ausgeführten Arbeiten.

ISBN 978-3-7274-3650-5

Literaturverzeichnis

Ein ausführliches Literaturverzeichnis ist in Aufarbeitung.

© 2019 Stiftung für Kleinodienkunst | Impresssum